Was ändert sich mit 1.1.2022 bei Warenimporten in Großbritannien?

Die stufenweise Einführung britischer Zollkontrollen auf Grund des Brexits geht mit Jahreswechsel in die nächste Runde. Einige der vorerst gewährten Vereinfachungen fallen mit 1.1.2022 weg. Vollständige Einfuhranmeldungen und allfällige Importzölle sind nun sofort zu leisten. Die wichtigsten Änderungen für das Jahr 2022 im Überblick finden Sie in unserem Blogartikel.

Änderungen mit 1.1.2022

  • Wie bereits erwähnt fällt die für die Übergangfrist eingeräumte 6-monatige Aufschiebungsmöglichkeit für die Erfüllung bzw. Zahlung der neuen Zollformalitäten weg. Ab sofort müssen vollständige Einfuhranmeldungen sofort bei der Einfuhr abgegeben werden. Auch Importzölle sind zu zahlen. Sicherheitserklärungen (zur Risikoanalyse für Sicherheitszwecke für alle Einfuhren) werden jedoch erst ab Juli 2022 benötigt.
  • Die Voranmeldung der Importe von Produkten tierischen Ursprungs muss über das IPAFFS-System getätigt werden.
  • Die Erfassung der Importe über „Roll-On-Roll-Off“-Häfen muss im „Goods Vehicle Movement Service“ (GVMS) durchgeführt werden.
  • Die Übergangsfrist erlaubte zudem die Ausstellung einer Ursprungserklärung, wenn die ihr zugrunde liegenden Lieferantenerklärungen noch nicht vorliegt. Ab 1.1.2022 muss der Ausführer die Lieferantenerklärung vorweisen können, um eine Erklärung zum Ursprung ausstellen zu können. 

Vorläufige Änderungen mit 1.7.2022

  • Gesundheitsbescheinigungen und physische Kontrollen für Hochrisikoerzeugnisse tierischen Ursprungs regulierte Pflanzen und Pflanzenerzeugnisse, Fleisch und Fleischprodukte, und Hochrisikolebensmittel nicht tierischen Ursprungs (HRFNAO) werden eingeführt.
  • Sicherheitserklärungen, in dem Fall die summarische Eingangsanmeldung, ist abzugeben.

Vorläufige Änderungen mit 1.9.2022

  • Gesundheitsbescheinigungen und physische Kontrollen für Molkereiprodukte werden eingeführt.

Vorläufige Änderungen mit 1.11.2022

  • Gesundheitsbescheinigungen und physischen Kontrollen für sonstige regulierte Erzeugnisse tierischen Ursprungs werden eingeführt.

Weitere Informationen

Zur Zusammenfassung der WKO

Wer es ganz genau wissen will, kann die Roadmap für die schrittweise Einführung britischer Zollkontrollen bis November 2022 im von der britischen Regierung veröffentlichten Handbuch Border Operating Model (detaillierter Originaltext) nachlesen.

 

Verwandte Beiträge

Anmeldung zum prodata Newsletter

Möchten Sie regelmäßig über alle Neuerungen in den Bereichen Zoll, Außenhandel, Compliance, Exportkontrolle, Warenwirtschaft, Wirtschaftssanktionen, SAP und vieles mehr informiert werden? Dann melden Sie sich für unseren Blog-Newsletter an, und erhalten Sie regelmäßige Statusmeldungen! Bleiben Sie immer am aktuellsten Stand!

Share on linkedin
Share on xing
Share on email
Share on twitter
Share on facebook
Share on whatsapp